III. Medizinische Klinik (Hämatologie und Onkologie)



Klinische Studien


Klinische Studien sind ein unverzichtbares und letztlich auch gesetzlich gefordertes Element, um Forschungserkenntnisse in die allgemeine Gesundheitsversorgung einfließen zu lassen.

Sie liefern die nötige Evidenz und sichern die Qualität in der medizinischen Versorgung und bilden demnach einen integralen Bestandteil des medizinischen Fortschritts.

Die III. Medizinische Klinik leistet mit derzeit rund 40 aktiv rekrutierenden klinischen Studien einen wesentlichen Beitrag dazu, ihren Patienten innovative Therapieansätze zu eröffnen. Auf dem Gebiet der hämatologischen Erkrankungen sowie im Rahmen der Therapie verschiedener solider Tumore engagieren sich erfahrene Studienärzte für eine auf den individuellen Behandlungsbedarf der Patienten abgestimmte optimale Therapie. Die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen innerhalb und außerhalb des Klinikums rechts der Isar trägt maßgeblich zum Erfolg der bei uns durchgeführten klinischen Studien bei.

Erkrankungen, die durch unser Studienangebot abgedeckt sind umfassen.

Tumore des Mund- und Rachenbereichs, Tumore der Speiseröhre, Lungenkrebserkrankungen, Magen- oder Dickdarmkrebs, das maligne Melanom, knochenassoziierte Sarkome und Weichteilsarkome, akute und chronische Leukämien, das Hodgkin Lymphom, aggressive und indolente Non Hodgkin Lymphome einschließlich ZNS Lymphome sowie das Multiple Myelom und weitere Erkrankungen.

Durch unsere zunehmende zusätzliche Ausrichtung auf frühe Phase Studien können wir vor allem auch Patienten mit weit fortgeschrittenen Tumorerkrankungen oder Patienten mit sehr seltenen Erkrankungen ebenfalls innovative Ansätze im Rahmen von Studien anbieten.

Zur Durchführung steht ein Team von fünf speziell ausgebildeten Studienschwestern zur Verfügung. Zusätzlich verfügen wir über ein auf frühe Phase Studien spezialisiertes Phase1 Team.  Speziell für unsere frühe Phase Studien steht eine Early clinical trial unit (ECTU) zur Verfügung.

Die Therapie erfolgt sowohl in unserer hämatologischen Tagesklinik, als auch auf unseren Stationen D2a, D2b und D1a.


Besonders hervorzuheben sind folgende Studien: Link


  • Frühe Phase Studien im Bereich diffus großzelliges Non Hodgkin Lymphom, akute myeloische Leukämie, Multiples Myelom, und Kopf- Hals-Tumore. Dies schließt Radioimmuntherapiestudien in Zusammenarbeit mit der Nuklearmedizin bei Patienten mit therapierefraktären Non-Hodgkin-Lymphomen mit 177Lu gekoppelten CD37 Antikörpern ein. 
  • Immuntherapiestudien sowohl in der frühen Phase als auch in Phase II Studien für sehr seltene Tumorerkrankungen und für Patienten mit Hodgkin Lymphomen.  
  • Studien mit neuartigen Medikamenten, die in die molekularen Mechanismen des Tumors eingreifen im Sinne einer zielgerichteten Therapie (Kinaseinhibitoren, BH3 mimetics, B-Zellrezeptor assoziierte Inhibitoren) für die Therapie von AML, CML und CLL, GIST (Gastrointestinale Stromatumoren), Bronchialkarzinom und bei sehr seltenen Tumorentitäten.
  • Entwicklung multimodaler Therapieverfahren bei gastrointestinalen Tumoren
  • Integration moderner molekularer Bildgebung insbesondere zur Vorhersage der Therapiewirksamkeit.
  • Therapieoptimierungsstudien nationaler Studiengruppen für die Behandlung von akuten und chronischen Leukämien, Non-Hodgkin-Lymphomen, Hodgkin-Lymphom, multiplem Myelom.
  • Studien bei autologer und allogener Stammzelltransplantation.

Organigramm III.Medizinische Klinik Studiensekretariat  Link

Phase I Studien der III. Medizinischen Klinik Link



Webseite des Münchner Studienzentrums







Ansprechpartner

III Medizinische Klinik
der TU München

Studiensekretariat

Leitung

Dr. med. Christian Bogner

Leitung Phase 1 Studien

PD Dr. Sylvie Lorenzen

Leitung Study Nurses

Sandra Eckert

Ismaninger Straße 22
81675 München
Tel.: 089/4140 - 5736
Fax: 089/4140 - 7432




2010 · III. Medizinische Klinik (Hämatologie / Onkologie) am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München